Götterfunken Projekte

Gärten und Menschen sind Individuen: Ihre Geschmäcker verschieden, ihre Voraussetzungen nicht immer gleich. Aus diesem Grund fertigen wir viele Aufträge auf Maß. Form, Format, Farbe oder Material: Wir setzen um, was sich Gartenfreunde wünschen

Mauerverkleidung mit Gefäßen sowie ein individueller und begehbarer Brunnen aus Cortenstahl. Herausforderung: Die Mauer (mittlerweile fast 40 Jahre alt) augenscheinlich ein Halbkreis, jedoch mit teils deutlich abweichenden Rundungen. Daher wurde zunächst ein exaktes Aufmaß vor Ort erstellt, einzelne Segmente gefertigt und diese vor Ort final verschweißt.

Der Brunnen musste so ausgestaltet sein, dass auch spielende Kinder im Park bedenkenlos darauf spielen könnten. Daher wurde er extra stabil gefertigt. Das darunter liegende GFK Becken erhielt zusätzlich eine Stütze, so dass der Brunnen mehrere 100 Kg problemlos tragen kann.

 

Fertigung und Aufbau diverser Hochbeete, Wegeinfassungen und Sitzmöbeln mit Holzauflage für das neue Prestige Projekt der Porsche Holding: Moon City ist das Innovations- und Kompetenz- und Erlebniszentrum für neue und elektrische Mobilität in Salzburg.

Nach der 700 Jahr Feier im kleinen Örtchen Schlierbach, sollte ein beleuchtetes Ortseingangsschild aus Cortenstahl erstellt werden. Einen ersten Entwurf sendete uns der Kassierer der Ortsgemeinschaft. Die individuellen Elemente des Ortes sollten natürlich grafisch möglichst exakt übernommen werden. Durch unsere Grafiker wurden die Elemente lasergeeignet digital aufbereitet.

Da das neue Ortsschild beidseitig beleuchtet sein sollte, wurde eine 12 Volt Technik im Innenteil vorgesehen die mittels einer 30% lichtdurchlässigen Acrylscheibe ein harmonisches Leuchtbild abgibt.

Um einen unschönen Schattenwurf und Lichtspiegelungen zu vermeiden, wurde im Innenteil eine Trennwand eingesetzt. So kann die Stele in beide Richtungen leuchten, ohne das eine Seite die andere beeinflusst.

Details:

Innenteil mit Schweißbolzen als Aufnahme für die Acrylplatte. Unten links: der im Innenteil über eine Wartungsklappe erreichbare Trafo.

Architektonisch wirkende Wasserbecken sind ein Highlight in jedem Garten, so auch in diesem gastronomischen Betrieb. Der neu gestaltete Garten lädt zum verweilen ein. Die beiden Wasserbecken wurden aus 3,0 mm Cortenstahl gefertigt. Die für den Erfolg des Projektes essentiell notwendige Innenbeschichtung wird von uns in einem Farbton gemischt, der der finalen Cortenstahlpatina optisch sehr nahe kommt. So wird das Wasser einerseits durch den Rost nicht getrübt, zum anderen bewirkt die spezielle Beschichtungsfarbe, dass nahezu kein Unterschied zum äußerlichen Cortenstahl wahrgenommen wird. Steigrohre und genau platzierte Bodenabläufe bewirken eine exakte Hydraulikplanung.

 

Rahmen und individuelle Sichtschutzelemente aus Cortenstahl für den Mustergarten der Ernst Benary Samenzucht GmbH. Rahmen, gefertigt als U-Profile, mit Lochabständen von 50 cm zur Anbringung von Bannern mittels Expandern.

 

 

 

Hochbeete aus einem Cortenstahlrahmen, gefüllt mit EPDM Folie (ohne zusätzliche Weichmacher, extrem Reißfest, frostbeständig und UV stabil), unsichtbarer Wasserüberlauf und Rollen.

Hochbeete aus Cortenstahl für einen öffentlichen Kreisverkehr. Herausforderungen: Unsichtbare Querstreben am Boden für stabilen halt, mehrfach sektioniert da Übergröße, Gefäß mit Neigung im Profil, einseitig rund ausgeformt wodurch der Rand per Hand aufgeschweißt und geschliffen werden musste.

Megatrend Vertikalbegrünung:

Unsere Lösung mit dem schneidigen Namen Senkrechtstarter sorgt für eine stabile und anspruchsvolle Lösung im Bereich der Fassadenbegrünung. Interessiert? Gerne geben wir Ihnen detaillierte Auskünfte.

Puristisch und mit einem komplexen Maß an Individualität, so könnte man dieses Bauvorhaben bezeichnen. Sechs komplett unterschiedlich geformte und gefärbte Hochbeete für eine Dachterrasse. Natürlich mit integriertem (und unsichtbaren) Wasserablauf.

Pooring ist derzeit ein absoluter Designtrend. Verschiedene Farben werden per Hand miteinander auf eine Oberfläche ausgebracht und mit verschiedenen Techniken so beeinflusst, dass unglaublich faszinierende Farbwelten entstehen.

Aesculus, unser ovales Hochbeet ist die richtige Antwort auf die Frage, ob Hochbeete tatsächlich immer eckig sein müssen. Die Herausforderung: Bei den ovalen Seitenrändern können die oberen Ränder nicht gekantet werden, sondern werden per Hand aufgeschweißt. Hier in einer Ausführung aus Cortenstahl.

In Köln weiß man: Jeder Jeck ist anders. Natürlich setzt unsere Grafik auch individuelle Motive um, regionale Dinge sind derzeit besonders beliebt.

Insbesondere bei Gartentoren sind die Anforderungen an individuelle Lösungen sehr groß. Die lichte Weite ist oftmals nicht standardisiert und Drückergarnituren sollten zum Umfeld passen. Hier zwei Lösungen aus dem Sommer 2019.

Wer mehr aus seinen Hochbeeten und Pflanzgefäßen machen möchte, kann sie durch eine stabile Sitzauflage ergänzen. Design und Größe sind natürlich immer individuell. In diesem Fall haben wir das besonders edle Bangkirai mit glatt gehobelter Oberfläche verwendet.

Warenkorb

loader