Element aus der Bronzezeit

01

Bronzezeit 2.0

4000 Jahre alte Technologie neu interpretiert. – Der Bronzeguss als Fertigungsverfahren für zeitgenössische Gartenobjekte, ist ein sehr kostenintensives Verfahren und somit vergleichsweise teuer.

02

Ein völlig neuer Ansatz

Statt des Bronzegusses haben wir uns für eine smarte Variante entschieden: Farbe mit reaktiven Bronzepigmenten. Die Bronze wird bei unserem Verfahren also auflackiert. Dabei können wir sie auf nahezu jeden Untergrund aufbringen (ausgenommen Silikon) und sogar Figuren, Skulpturen, Fassaden und hochrepräsentative Flächen bronzieren.

Kerzenhalter aus der Kollektion der Bronzezeit
Männer-Arbeiter-Figur aus der Kollektion der Bronzezeit

03

Jedes Objekt ein Unikat

Das Verfahren ist in der Regel deutlich preiswerter als einen Bronzeguss zu erstellen. So können wir Gefäße, Wasserbecken oder zum Beispiel Sichtschutz aus preiswerteren Grundmaterialien erstellen und anschließend bronzieren. Die dabei entstehende Patina ist immer ein Unikat.

Fragen Sie uns.

Sie haben Fragen rund um das Verfahren oder ein spezielles Projekt, bei dem Sie die Bronzierung gerne einsetzen möchten?

Warenkorb

loader